Film Image

Fehmarn filmreif

Das Auge der Ostsee ist ein ambitioniertes Filmprojekt, daß die Insel in ihrer Vielfalt zeigen will. Eine Dokumentation von nordischem Lebensgefühl, touristische Attraktionen, Strandleben, Urlaubs-Feeling, Historie & Hysterie wie der deutschen Festival Geschichte

Fehmarn filmreif

Das Auge der Ostsee ist ein ambitioniertes Filmprojekt, daß die Insel in ihrer Vielfalt zeigen will. Eine Dokumentation von nordischem Lebensgefühl, touristische Attraktionen, Strandleben, Urlaubs-Feeling, Historie & Hysterie wie der deutschen Festival Geschichte

Ein Film über die Insel zwischen Energie und Erholung, Deutschland und Dänemark. zwischen Vergangenheit & Zukunft. Themen wie  Breitband & Bauernhof, Wassersport & Naturschutz, Freizeit & Arbeit, Vogelfluglinie, Hafen, Fischerei, Drachenboote, Surffestivals, Jimi Hendrix und viele Meer. All das auf einer der schönsten Inseln Deutschlands — ein wenig davon im Teaser zum Film:

Das Auge der Ostsee

 

Ein Film über die Insel, wie es vorher keinen gab

Eine audiovisuell hochwertige Dokumentation die einen facettenreichen Blick auf die raue Schönheit der Ostseeinsel wirft. Durchaus eine sportliche Aufgabe, aber wir wollen Fehmarn auch von den Seiten zeigen, die zuvor nie relevant waren. Relevant im Sinne eines Redakteurs, der einen Camping Portrait Beitrag drehen soll. Wir haben da einen vertrauteren Blick und sehen die Insel mit anderen Augen. Als Insulaner kennt man die Schokoladen-Seiten der Knust, und auch die Fältchen der Diva.  und nehmen uns Zeit für die Aufnahmen. Unser Team ist klein aber es ist uns wichtig mit den Surfstars auf Wasser zu gehen und auch tagelang in der Natur zu liegen, um die perfekte Aufnahme zu machen. Wir haben die Burg Glambeck exklusiv und die Entwicklung der Landmasse von Krummsteert und Südstrand. Wir haben Farb-Fotos vom Bau der Sundbrücke und Filmmaterial bis ins Jahr 1932, die den Sund ohne Brücke & IFA zeigen. Doch waren unsere Deviesenbeschaffer in Filmförderung-Kreisen bisher nicht wirklich erfolgreich. So liessen sich unser Qualitätsanspruch und der ursprünglich geplante Termin zur Veröffentlichung einfach nicht verbinden. Crowdfounding-Experten rieten uns die Website und Community auszubauen. Genau das, haben wir uns zu Herzen genommen. Wir bleiben dran.

Eyecatcher